Novembernebel

„Novembernebel“, Ölbild 100×80 cm

Tief verhangen hüllt der Nebel die schon vereiste Landschaft ein. Schwebt über den kargen Baumwipfeln und lässt die Landschaft sich ausruhen. Ausruhen von ihrer Pracht, die sie uns das Jahr über an Freude und Anblick gebracht hat.

Liebe Freunde des Ateliers und meiner Arbeit,

es ist nun Herbst/Winter 2021 und immer noch die Zeit der Coronapandemie. Das Atelier und meine priv. Malschule hat weiterhin geschlossen für die Öffentlichkeit. Das vergangene Jahr war bis jetzt doch trotzdem ereignisreich und hat neue Veränderungen erbracht. Es freut mich, dass es bis jetzt ein Weitergehen in Sachen Kunst und Kultur für mich, durch die Förderung des Landeskulturverband mit seinem Stipendium an mich, persönlich voran ging. Neue Arbeiten sind dadurch entstanden und der Umbau meines Ateliers und Arbeit findet, trotz der Schwierigkeiten statt, die in der Kunstszene zur Zeit sind.

Es ist zu hoffen, dass die Freude, Kommunikation und Inspiration, die die Kulturbranche, egal welchen Genres erbracht und gebracht hat, von Ihren Freunden nicht vergessen wird. Im Moment fühle ich mich etwas, wie diese Landschaft im Novembernebel. Sie wirkt schlafend und ist eingehüllt vom Grau, aber sie schlummert nur, um wieder neu zu starten und ihre ganze Fülle zu entfalten, da sie sich nur zurückgezogen hat mit ihrem Traum von neuer Entfaltung und Farbe. Herzliche Grüße aus Atelier und alles Gute für Euch…………..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.